Schmetterling

Ein ganzheitliches Konzept - was heißt das?

Der Mensch ist für mich ein Wunderwerk an Vernetzung und Reparaturleistung.

Doch auch wenn wir sozusagen Kompensationsweltmeister sind, können verschiedene Faktoren unser System im Laufe der Zeit schwächen. Diese können aus unterschiedlichen Bereichen stammen.

Beispiele sind:

  • Stoffwechsel: Schwermetalle, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Immunologisch: chronische Infektionen, z.B. mit dem Epstein-Barr-Virus
  • Strukturell: Verletzungen oder Unfälle mit nachfolgendem Fehlhaltungsmuster
  • Psychisch: Glaubenssätze, überfordernde Erlebnisse
Spinnenenetz mit Tropfen

All diese Ebenen können sich gegenseitig beeinflussen. Zum Beispiel kann eine Funktionsstörung im Darm chronische Rückenprobleme bedingen. Eine Sportverletzung kann nicht nur eine Störung der Gesamtkoordination mit Fehlbelastungen auslösen, sondern auch die seelische Ebene beeinträchtigen. Und überfordernde Erlebnisse in der Kindheit oder auch ein Schocktrauma durch einen Unfall können über Stresshormone das Immun- oder hormonelle System nachhaltig stören.

Daher macht es meiner Ansicht nach nur Sinn, alle Ebenen gemeinsam zu betrachten und die Faktoren herauszufiltern, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt das gesunde Gleichgewicht am meisten beeinträchtigen.

Im Rahmen des ganzheitlichen Therapieansatzes können sich dann die eigene Regulationsfähigkeit und Lebensfreude wieder zunehmend entfalten.

Dr. med. Sandra Wolf

Fachärztin für Innere Medizin

+49 8177 2889940
+49 8177 2889942

Privatpraxis - Sprechzeiten nach Vereinbarung

Simetsbergweg 17
82541 Münsing-Ambach
Deutschland